Jutta schreibt ein Buch

Ein Wanderführer übers Münsterland?

Die Anfrage des Verlags kam völlig überraschend. Vor knapp einem Jahr hat der Droste Verlag aus Düsseldorf bei mir angefragt, ob ich mir vorstellen könnte einen Wanderführer über das Münsterland zu schreiben. Wow, ich musste mich erst mal sammeln.

Es folgte ein ausführliches Telefonat mit dem Verlag mit weiteren Informationen zur Idee und zum Umfang des Wanderführers:

Der Verlag veröffentlicht eine Serie unter dem Titel “Wanderungen für die Seele”. Jeder Wanderführer beinhaltet 20 Tourenvorschläge zu einer bestimmten Region. Jede Tour wird in einem Text beschrieben und mit einer Übersichtskarte versehen. In einem Serviceteil erhält der Leser Informationen zur Strecke, Anreise und Einkehrmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke werden extra beschrieben. Zahlreiche Fotos vermitteln einen ersten Eindruck und machen neugierig auf die Wanderungen. Es geht dem Verlag um den Genuss beim Wandern, weniger ums “Strecke machen”.

Das ist ganz in meinem Sinne. Ich konnte mir einen bereits veröffentlichten Wanderführer aus der Serie anschauen. Das Konzept und die Aufmachung hat mich überzeugt. Nach einer groben Abschätzung wie viele Touren ich aus meinem Fundus übernehmen könnte und habe ich zugesagt. So eine Chance kommt kein zweites Mal dachte ich mir, das werde ich schaffen, auch neben meinem Vollzeit Job und der Tätigkeit als Wanderführerin.

 

Münsterland, Aussichtsturm, Wolken   Münsterland, Stausee, Himmel   Münsterland, Heckenweg, Hainbuchen  

Enspurt

Seit fast 10 Monaten arbeite ich nun bereits an dem Wanderführer. Ich wandere und wandere und lerne tatsächlich neue Ecken im Münsterland kennen. Viel Zeit verbringe ich auch mit der Recherche und dem Erarbeiten der Karten und Texte am Computer. Dabei habe ich immer die Wanderwege, wunderschöne Ausblicke und Erlebnisse auf den Wegen vor Augen. Das macht die viele Schreibtischarbeit erträglich.

Begegnungen mit freundlichen Wandersleuten, Touristikern und Gastronomen beim Fotografieren von Torten & Co. sind schöne Erlebnisse am Rande. Freunde und Bekannte unterstützen mich mit Tourenvorschlägen und der Vermittlung von Kontakten. Sie wandern mit oder kommen zu extra Terminen an einem mir wichtigen Ort für einen Fototermin. “Macht mir die Hummel”  ist mein Stichwort, denn die Ansprechpartnerin vom Verlag hatte sich bei einem Telefonat mehr Stimmung auf den Fotos erwünscht. Sie sagte, das könnte zum Beispiel eine Hummel auf einer Blüte sein. Hummeln sind bekanntlich schnell unterwegs und daher schwer zu fotografieren. Nun sind Wanderer für die Stimmung auf meinen Fotos zuständig.

Inzwischen stehen die Touren längst, alle Karten sind bereits beim Verlag und die Texte folgen in den nächsten Tagen. Zum Schluss muss ich bis Anfang Juli sämtliche Fotos abgeben, das sind ca. 400 bis 500 Fotos. Ich bin mitten im Enspurt, es gibt noch eine Menge zu tun aber ich bin auf der Zielgeraden.

 

Wanderungen für die Seele

Münsterland, Herrenhaus, Eiche

Der Droste Verlag hat bereits vier Bücher aus dieser Serie herausgebracht aus der Region Eifel, Rheingau/Taunus, Bergisches Land und Niederrhein. Der Wanderführer zum Münsterland soll im Frühjahr 2019 erscheinen. Ich werde Sie rechtzeitig informieren.

Mehr zum Droste Verlag finden Sie unter www.droste-verlag.de.